Menschenrechtsverein verlangt Untersuchung über die Rolle von Psychopharmaka bei Kapitalverbrechen. Die gewaltauslösenden Nebenwirkungen von Psychopharmaka sollen bei Schwerverbrechen, die von Psychiatriepatienten begangen worden sind, stärker als bisher in die polizeilichen Ermittlungen einbezogen werden. Dies fordert die Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen Menschenrechte Deutschland e.V. (KVPM) im Zusammenhang mit dem kürzlichen Doppelmord an zwei Senioren im oberbayerischen Rott am Inn und dem Amoklauf am Düsseldorfer Hauptbahnhof. In beiden Fällen war der jeweilige Täter zuvor in psychiatrischer Behandlung gewesen. Mehr...

Demonstrators from Italy and Northern Europe say no to destructive Treatments.

Over 2000 people from Italy, France, Switzerland, Germany, Netherlands and Denmark marched in protest against psychiatric violence last week in Florence. More...

Die Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen Menschenrechte Deutschland e.V. (KVPM) eröffnet am Montag den 14. August um 19:00 Uhr ihre erfolgreiche Wanderausstellung über die Geschichte und Gegenwart unmenschlicher Praktiken der Psychiatrie. Die Jahrzehnte lange Arbeit trägt Früchte! Mehr...

Die Psychiatrie zerstört Leben. Wir fordern die Abschaffung einer Psychiatrie ohne Menschlichkeit!  https://www.youtube.com/watch?v=OnSy9rj4i7U

WANN: Montag, 9. Oktober 2017, WO: Breitscheidplatz/Ku´damm, WARUM: Protest gegen den Weltkongress der Psychiatrie. Mehr...

Montag, 9. Oktober:

13:20  Protest mit Leichenwagen-Konvoi.
15:15  Von der Gedächtniskirche zum Psychiatrie-Kongress (Messedamm).
17:45  Eröffnung der Ausstellung Psychiatrie: Tod statt Hilfe am Potsdamer Platz. Mehr...

US-Rapper protestiert mit Leichenwagen-Konvoi gegen Weltkongress der Psychiatrie!

Der Kongress des Weltverbands für Psychiatrie, der morgen (12.10.) zu Ende geht, ist täglich mit mehreren Protestaktionen von Psychiatrie Opfern und Menschenrechtsaktivisten konfrontiert.

Am Montag, 9. Oktober skandierte der US-Rapper Chill E.B. gemeinsam mit etwa 400 Demoteilnehmern mit Fahnen, Protestschildern und 6 historischen Leichenwagen der Gedächtniskirche mehr...

Schönes Wetter und das „Festival of Lights“ bescherten dem Menschenrechtsverein Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen Menschenrechte Deutschland e.V. einen neuen Besucherrekord seiner Ausstellung am Potsdamer Platz. Allein am Wochenende informierten sich 1100 Besucher über erfundene Diagnosen der Psychiatrie mehr...